Sommertheater Hafnerberg 26.11.2018

Programm 2006

Der fidele Bauer

Vorspiel „Der Student“ In der oberösterreichischen Gemeinde Oberwang nehmen der Bauer Mathaeus Scheichelroither (Herbert Grandl) und seine Tochter Annamirl (Theresa Bartl) von Sohn und Bruder Stefan (Günter Foramitti) Abschied. Dieser soll nach Wien fahren, um dort Theologie zu studieren. Obwohl Scheichelroiter der ärmste Bauer der Gemeinde ist, unternimmt er alles, um ihm diesen Berufswunsch zu ermöglichen. Er soll es im Leben zu mehr bringen, als sein Vater. Jeden Groschen spart er sich vom Mund ab und auch von Lindoberer (Robert Ivancich), dem reichsten Bauern des Ortes und zugleich Stefans Taufpate, erhält er finanzielle Unterstützung. Stefan selbst möcht sein heimatliches Dorf nicht verlassen und gerne Bauer werden. Doch sein Vater setzt sich durch und so bricht Stefan nach Wien auf. 1. Akt „Der Doktor“ Neun Jahre später, Oberwang feiert Kirtag. Sehnsüchtig erwartet Scheichelroither seinen Sohn, den Doktor. Stefan hat inzwischen das Studium erfolgreich absolviert, allerdings nicht im Fach Theologie, sondern als Mediziner. Dadurch kommt er seltener nach Hause. Groß ist bei Scheichelroither und Annamirl (Liane Siebenküttel) die Freude, als Stefan endlich eintrifft. Doch sie währt nicht lange, denn er ist nur gekommen, um die Familie über seine Heiratsabsichen zu informieren. Da seine Braut aus vornehmen Haus stammt, möchter er Vater und Schwester, für deren einfache Herkunft er sich schämt, nicht bei der Hoczeit dabei haben. Tief betoffen nimmt Scheichlroither dies zur Kennnitnis. 2. Akt „Der Professor“ Ein halbes Jahr später. Stefan ist inzwischen Professor geworden und führt in Wien eine gut gehende Arztpraxis. Verheiratet ist er mit der Berlinerin Friederike von Grumov (Maria Zuber / Martina Winzer), der er seine bäuerliche Herkunft verschwiegen hat. Ihre bohrenden Fragen, warum sie noch immer nicht ihrem Schwiegervater und dessen Tochter vorgestellt wurde, weicht Stefan aus. Umso größer ist die Bestürzung, als überraschend sein Taufpate Lindoberer bei ihm auftaucht und den Besuch von Vater und Schwester ankündigt. Prompt kommt es auch dann zu der von ihm befürchteten Katastrophe. Die Bauern treffen in der Wohnung von Stefan auf die vornehme Verwandschaft, Sanitätsrat von Grumov (Josef Budler), dessen Frau Victoria (Lisa Hirschhofer) und den arroganten, aber dämlichen Sohn Horst (Siegfried Daxböck). Die vornehme Gesellschaft verhöhnt die Bauern, worüber Stefan außer sich gerät und sich endlich zu seiner Herkunft bekennt. So wird am Ende doch noch alles gut.
Sommertheater Hafnerberg