Sommertheater Hafnerberg 26.11.2018

Programm 2003

Im weißen Rößl

Im Gasthof „Zum weißen Rößl“ am Wolfgangsee herrscht wieder einmal Hochbetrieb. Trotzdem findet der fleißige, aber listige Oberkellner Leopold (Robert Ivanchich) Zeit seine angebetene Josepha (Gabi Somos), ihres Zeichens „Rößlwirtin“, zu sagen, wie wunderbar es wäre, von ihr gliebt zu werden. Josepha aber hat ihren langjährigen Stammgast, Rechtsanwalt Dr. Siedler (Günter Foramitti) aus Berlin, ins Herz geschlossen. Inzwischen trifft der Trikotagenfabrikant Giesecke (Herbert Grandl) mit seiner Tochter Ottilie (Liane Siebenküttel) ein, die der eifersüchtige leopold in dem für seinen Rivalen Dr. Siedler reservierten Zimmer unterbringt. Dem nörgelnden Giesecke droht eine Klage seines Berliner Konkurrenten Sülzheimer, der zudem eben von Rechtsanwalt Siedler vor Gericht vertreten wird. Vergeblich setzt Josepha ihre Bemühungen um Dr. Siedler fort und entlässt aus Zorn den aufdringlichen Leopold, dem halt das „Zuschaun gar so weh tuat“, aus ihren Diensten. Längst aber haben Ottilie und Dr. Siedler aneinander Gefallen gefunden. Selbst der legendäre Schnürlregen tut dem „Zauber der Saison“ keinen Abbruch. Im Gegenteil: Sogar der notorische Meckerer Giesecke begreift, dass man im Salzkammergut lustig sein kann, auch wenn ihn der leidige Patentprozess um die Hemdhose „Apollo“ bis an den Wolfgangsee verfolgt. Nicht einmal die Ankunft des Sohnes seines Konkurrenten, genannt der „schöne Sigismund“ (Siegfried Daxböck), kann seine gute Laune trüben. Dr. Siedler nützt die Situation für seinen Plan. Um den Streit zwischen den beiden Firmen beizulegen, erhält er von Giesecke den Auftrag, Tochter Ottilie für eine Heirat mit Sigismund zu gewinnen. Doch der interessiert sich ausschließlich für das lispelnde Töchterlein Klärchen (Lisa Hirschhofer) des verträumten Professors Hinzelmann  (Ferdinand Winzer) sodass Dr. Siedler seine Ottilie endgültig für sich gewinnen kann. Der Besuch des Kaisers (Josef Budler) wird zum besonderen Ereignis für die Dorfbewohner und „Rößl“-Gäste. Josepha, vom Kaiser höchst persönlich geröstet, sieht schließlich ein, dass Dr. Siedler zu Ottilie gehört und verpflichtet ihren entlassenen Zahlkellner Leopold als Ehemann auf Lebenszeit. Da auch Sigismund und Klärchen zueinander gefunden haben, gibt es zum Schluss drei glückliche Paare und ein wunderbarse „Happy-End“ am Wolfgangsee.
Sommertheater Hafnerberg